Spielbericht SG Vimbuch-Lichtenau II - SV Ulm 0:3 (0:1)

31.10.2016

Kreisliga A

Schon die Woche davor stand unter keinem guten Stern. Da viele Spielerinnen angeschlagen und krank waren, konnte man kein eigenes geregeltes Training absolvieren. Dann kam noch dazu, dass Trainer Christoph Blum im vierten Saisonspiel eine vierte andere Startformation auf das Feld schicken musste. Wieder eine sehr junge Mannschaft versuchte gegen den reiferen SV Ulm ins Spiel zu kommen. Doch fehlte es im entscheidenden Moment den richtigen Pass zu spielen. So kam es, dass wir durch einen Eckball mit 0:1 in Rückstand gerieten. Selbst nach den aufbauenden Worten des Trainers konnte sich die SG in der zweiten Halbzeit nicht ganz in den gegnerischen Strafraum spielen, aber immerhin weitestgehend das Spiel offen gestalten. Mit etwas Glück erhöhte Ulm auf 0:2. Ein Freistoß traf die Latte und ging Richtung 16m-Linie. Unsere Abwehr versuchte schnell nachzurücken und konnte so aus dem Torraum laufen. Eine Direktabnahme in Richtung Tor unseren guten Torhüterin Sarah Burkard wurde schließlich von einer ganz alleine im Torraum stehenden Ulmer Spielerin ins lange Eck verlängert. Alle hofften auf den fälligen Abseitspfiff des ansonsten guten Schiedsrichters. Der kam leider nicht. Das 0:3 konnten die Spielerinnen des SV Ulm durch ihre Erfahrung sehr schön herausspielen. Immer wieder versuchten wir mit unseren sehr jungen Spielerinnen noch den Anschlusstreffer zu erzielen. Aber das Glück blieb den sehr lauffreudigen Karla Royal und Lea Steimel leider versagt. Trotzdem kann man auf die Leistung unserer Mannschaft stolz sein. Mit nur einer Auswechselspielerin war gegen eine im Schnitt um fast 5 Jahre ältere Mannschaft einfach nicht mehr drin.

 

 

Please reload

Weitere Posts
Please reload

Schlagwörter-Suche
Please reload

  • Facebook Metallic
  • YouTube Metallic

Facebook

Folge uns...

YouTube

Wir arbeiten dran

© 2019 Fussballverein FC Rheingold Lichtenau 1920 e.V.