Spielbericht FV Muggensturm : SG Vimbuch / Lichtenau II 1:2 (0:0)

28.11.2016

Kreisliga A

 Am letzten Pflichtspieltag im Jahr 2016 musste man zum FV Muggensturm reisen. Ein weitere Spielstarker Gegner der als Mitfavorit auf die Meisterschaft zu zählen ist. Diesmal reiste man mit der wirklich jüngsten Mannschaft an. Die Mannschaft setzte sich mit Vier Spielerinn Jahrgang 1997, Vier Spielerinnen Jahrgang 1998 und sieben Spielerinnen des Jahrgangs 1999 zusammen. Ein sehr weicher und Tiefer Rasenplatz lud gerade nicht ein um ein technischen Fußball zu spielen. In der Anfangsphase zeigte man noch sehr viel Respekt vor dem Gegner und war in kämpferischer Leistung da teilweise den sogenannten einen Schritt zu langsam. Einige brenzliche Situationen musste da überstanden werden. Wenige Entlastungsangriffe konnte nicht zum Torerfolg genutzt werden. Dazu kamen frühe Auswechslungen durch leichte Verletzungen. Aber je länger die Halbzeit dauerte je besser konnte man es ausgeglichener gestalten. Nach der Halbzeitpause konnte man dann durch zwei schnelle Konter mit einem Doppelschlag durch Diane mit 2:0 in Führung gehen. Die bis zur 60 Minute hielt. Dann konnte Melanie Koffler zum 1:2 verkürzen. Jetzt geriet man wieder mehr unter Druck. Doch mit der Führung im Rücken wurde um jeden Zentimeter gekämpft um den Sieg zu erreichen. Mit Glück und einer Defensive starken Leistung schaffte es dann diese Junge Truppe und freute sich riesig nach dem Sieg über weiter 3 Punkte und einer kleinen Serie von 4 Siegen in folgen. Glückwunsch zu dieser geschlossenen Mannschaftsleistung und Teamspirit.

Einen kleinen Rückblick zum Jahresende. Mit 5 Siegen einem Unentschieden und einer Niederlage liegt man drei Punkte und zwei Spiele Rückstand auf Platz 2 und vier Punkte und einem Spiel weniger auf Platz eins auf einen hervorragenden 3.Platz. Was man schon jetzt als sehr schöner Erfolg benennen darf. Nach anfänglicher lange und nicht ganz optimale Vorbereitung zu dieser Saison steigerte sich die Mannschaft von Spiel zu Spiel. Waren es Urlaubs und verletzungsbedingt anfangs die Trainingsbeteiligung nicht so hoch wie man sich das erhoffte so konnte man sich aber im laufe dieser Hinrunde etwas steigern. Auch fehlte der ein oder andere Spielerinn in den ersten Spielen, weil sie in der ersten Mannschaft aushelfen musste. Schon früh musste man sich Spielerinne aus der Freizeitgruppe und den B-Mädels ausleihen um eine Mannschaft stellen zu können. Hier gilt es sich ganz herzlich Dankeschön zu sagen. Mit 25 verschiedenen Spielerinnen in 8 Spielen zeigt sich wie wichtig diese zwei Bereiche für unsere zweite Damenmannschaft sind und man einen großen Kader braucht. Es macht aber riesig Spaß dieser sehr jungen Mannschaft zuzuschauen, und die sehr gute Entwicklung im Taktischen als auch im Spielerischen Bereich mitzuerleben. Der Zusammenhalt wird auch bedingt von dem letzten Erfolge auch immer besser. Die ganze Mannschaft bedankt sich bei den Sponsoren und den Treuen Fans für die Unterstützung im diesem Jahr und wünscht allen ein schönes erholsames und besinnliches Weihnachtsfest und einen ruhigen und entspannten Rutsch ins Jahr 2017 mit der Hoffnung sie gesund und mit einem Lächeln am Sportplatz wieder zu sehen.

 

 

Please reload

Weitere Posts
Please reload

Schlagwörter-Suche
Please reload

  • Facebook Metallic
  • YouTube Metallic

Facebook

Folge uns...

YouTube

Wir arbeiten dran

© 2019 Fussballverein FC Rheingold Lichtenau 1920 e.V.