FV Stollhofen : SG Vimbuch / Lichtenau II 1:5 (0:1)

08.05.2017

Frauen, Kreisliga A

Wieder in die Erfolgsspur gefunden?

 

Gewarnt vom letzten Aufeinandertreffen gegen Stollhofen wollte man früh ein Zeichen gegen diese Mannschaft setzen. Beim letzten Aufeinandertreffen konnte Jasmin Schmalz erst in der Nachspielzeit den 1:0 Siegtreffer erzielen. Diesmal überraschte Trainer Christoph Blum seine Mannschaft mit einer etwas anderen Aufstellung. Die Spielerinnen versuchten soweit es möglich war seine Vorgaben von Beginn an umzusetzen. Das Passspiel wurde allerdings durch den nassen Rasen am Anfang noch zu einer Geduldsprobe. Aber je länger das Spiel dauerte, umso sicherer wurde es. In der 23. Minute wurde die Mannschaft mit dem 1:0 durch Celina Lehr, die wunderbar von Jasmin Schmalz frei angespielt wurde, für ihre anfänglichen Bemühungen belohnt. Immer wieder konnte man in der Folgezeit gefährlich vor das gegnerische Tor kommen. Nur der finale Abschluss wollte nicht gelingen. Mit dem knappen 1:0 Vorsprung ging es in die Halbzeitpause. Frisch ausgeruht kam die Mannschaft mit vollem Elan aus der Kabine und versuchte an die erste Halbzeit anzuknüpfen. Allerdings dauerte es bis zur 59. Minute, ehe Yaren Sahri wieder einen der schönsten Angriffe mit einem weiteren Treffer krönte. Noch voller Freude über die 2:0 Führung, lies man für kurze Zeit auch mal Stollhofen etwas mitspielen. In dieser Phase konnte man den verdienten 2:1 Anschlusstreffer leider nicht verhindern. Es dauerte bis zur 75. Minute, bis die SG selbst nochmal eine Steigerung in ihr eigenes Passspiel einbringen konnte. Zudem wurde nun sehr gut kombiniert, sodass weiter 3 Treffer erzielt werden konnten: Karla Royal mit dem 3:1 in der 76. Minute, Jasmin Schmalz mit dem 4:1 in der 80. Minute und Yaren Sahri mit dem 5:1 in der 86. Minute konnte sich in die Torschützenliste eintragen lassen. Durch diesen relativ klaren Sieg, konnten wir weitere 3 Punkte für eine gute Saison hinzufügen. Am kommenden Sonntag kommt der Tabellendritte, SV Ulm zu Gast nach Vimbuch. Ein unbequemer Gegner unserer sehr jungen SG Vimbuch / Lichtenau II. Es geht außerdem darum, sich den 2. Platz in der Tabelle vor dem SV Ulm zu sichern. Deshalb ist es umso wertvoller zahlreiche Zuschauer zum letzten Heimspiel in dieser Saison begrüßen zu dürfen.

 

 

Please reload

Weitere Posts
Please reload

Schlagwörter-Suche
Please reload

  • Facebook Metallic
  • YouTube Metallic

Facebook

Folge uns...

YouTube

Wir arbeiten dran

© 2019 Fussballverein FC Rheingold Lichtenau 1920 e.V.