TC Fatihspor Baden-Baden - FC Rheingold Lichtenau 1:3 (1:3)

18.03.2019

Bezirksliga Baden-Baden

FC Rheingold sichert sich drei Zähler im Abstiegskampf.


Die Bistricky-Elf gewann beim abgeschlagenen Tabellenletzten Fatihspor Baden-Baden dank der Tore von Michael Klein, Marco Hauser und Vincenzo D’Agostino, bei einem Gegentreffer von Muhammed Baldeh verdient mit 3:1 – damit festigten die Wörthwald-Kicker ihren Tabellenplatz im Kampf gegen den Abstieg.

Von Spielbeginn an übernahmen die Gäste aus Lichtenau das Spielgeschehen und erspielten sich zahlreiche Torchancen. Diese wurden erfolgreich durch Michael Klein 0:1 (5. min), Marco Hauser 0:2 (Handelfmeter, 17. min) und Vincenzo D’Agostino 0:3 (23. min) genutzt.

Erster kleiner Bruch im Spiel (35.min) dann als Kevin Sauer nur durch ein Foul gestoppt werden konnte und ausgewechselt werden musste. Die Hausherren waren nun konzentrierter und aufmerksamer, wodurch nur noch wenige gefährliche Torchancen für die Gäste entstanden. Die Baden-Badener kamen ihrerseits nach einem individuellen Fehler in der Lichtenauer Hintermannschaft zum 1:3 Anschlusstreffer (44. min) durch Muhammed Baldeh.

In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel dann. Die Lichtenauer Offensive schlossen ihre Angriffe nur noch unkonzentriert und überhastet ab und die Hausherren kamen nur noch einmal in den gegnerischen Strafraum, wo beim aufmerksamen Keeper Stephan Sick Endstation war. Ein verdienter Sieg beim Tabellenletzten, der noch einige Zeit brauchen wird um seine komplett neue Mannschaft mit zwölf Neuzugängen als Mannschaft aufzubauen.

 

Das Vorspiel kam nicht zustande, weil der TC Fatihspor Baden-Baden II sein Reserveteam mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb zurückgezogen hat und nicht mehr antreten wird.

 

 

 

Please reload

Weitere Posts
Please reload

Schlagwörter-Suche
Please reload

  • Facebook Metallic
  • YouTube Metallic

Facebook

Folge uns...

YouTube

Wir arbeiten dran

© 2019 Fussballverein FC Rheingold Lichtenau 1920 e.V.