Spielbericht SV Gottenheim - SG Vimbuch-Lichtenau 1:1 (1:0)

25.09.2016

Das vierte Spiel in Folge beenden die Frauen der SG Vimbuch-Lichtenau mit einem Remis. Für die verletzte Torfrau Ricarda Schilli stand Julia Diefenbacher im Tor der SG. Im Gegensatz zu den vergangenen Partien hatten die Gäste dieses Mal keine Startschwierigkeiten sondern zeigten sich von Beginn an konzentriert und motiviert. Bereits beim Spielaufbau des SV Gottenheim störte die SG früh und erspielte sich so über die gesamte erste Halbzeit eine leichte Feldüberlegenheit. Nach nur vier Minuten Spielzeit nutzte Julia Mantei einen langen Ball von Esra Cohantimur und brachte ihre Mannschaft mit 0:1 in Führung. Die SG zeigte weiterhin eine gute Leistung und erspielte sich Chancen um die Führung weiter auszubauen. Neben mehreren fraglichen Abseitsentscheidungen der Schiedsrichterin zählte ein Lattenschuss von Dorina Baumgärtner zur größten Möglichkeit. Nach dem Seitenwechsel war das Spielgeschehen von mehreren Verletzungsunterbrechungen geprägt und fand überwiegend im Mittelfeld statt. Die Unparteiische schaffte es nicht, die Partie wieder in geordnete Bahnen zu lenken. Nach gut einer Stunde Spielzeit musste Torhüterin Diefenbacher nach einem Foul die Partie verletzungsbedingt frühzeitig verlassen. Im Anschluss stand deshalb Denise Ladan im Tor der Vimbuch-Lichternauerinnen. Den späten 1:1 Ausgleichstreffer erzielte Gottenheim nach einer umstrittenen Abseitsposition in der 81. Spielminute. Kurz darauf musste auch Baumgärtner nach einem Foul die Partie verletzungsbedingt frühzeitig verlassen. Da die SG bereits alle Wechselungen vorgenommen hatte, wurden die letzten Minuten in Unterzahl gespielt.
Nächsten Sonntag, 02.10.2016 bestreitet die SG Vimbuch-Lichtenau die erste Runde im südbadischen Verbandspokal bei den Frauen des Landesligisten FC Wolfenweiler-Schallstadt. Anpfiff ist um 12:30 Uhr.

 

 

Please reload

Weitere Posts
Please reload

Schlagwörter-Suche
Please reload

  • Facebook Metallic
  • YouTube Metallic

Facebook

Folge uns...

YouTube

Wir arbeiten dran

© 2019 Fussballverein FC Rheingold Lichtenau 1920 e.V.